TV-Angebot

Die Studiowelle 2 können Patienten*innen des Klinikums Solingen seit 2016 auch sehen. Radio im Fernsehen, macht das überhaupt einen Sinn? Ja, denn die Übertragungsanlage fürs Radio im Klinikum ist in die Jahre gekommen. Deshalb galt es, auf anderem Weg für die Patienten erreichbar zu sein. Naheliegend war es, das Kabelnetz fürs Fernsehen zu nutzen. Da wir als ehrenamtlich Aktive aber nicht in der Lage sind, ein vollwertiges TV-Programm auf die Beine zu stellen und unsere Leidenschaft das Radio ist, sind wir einen anderen Weg gegangen.

Wir zeigen Solingen, wie es ist und wie es war. Mit Unterstützung des Stadtarchivs Solingen zeigen wir den Patienten Stadtansichten aus den vergangenen Jahrzehnten. Dazu kommen aktuelle Fotos aus Solingen, die unsere Mitglieder machen. Diese Bilder laufen zusammen mit verschiedenen Informationen zu uns und dem Klinikum in einer elektronischen „Diaschau“. Um uns bewusst von der im Fernsehen üblichen schnellen Bildabfolge zu unterscheiden, ist jedes einzelne Foto rund 20 Sekunden lang zu sehen.

Das Feedback auf unser TV-Angebot ist überraschend positiv: Mit alten Fotos an die Orte der Jugend in Solingen erinnert zu werden, das bewegt viele Patienten*innen und weckt bei ihnen schöne Erinnerungen. Das erfreut auch uns, denn so erfüllen wir auch mit dem TV-Angebot unsere Zielsetzung, den Alltag im Klinikum vergessen zu machen und zu Genesung beizutragen.